Die Musik ist für das Stück The Bacchae, die letzte Szene für eine griechische Tragödie.

Es ist ein frühes Werk, mein zweiter Beitrag als Komponist (26) zu einem Stück aus dem Jahr 1980, vor mehr als 40 Jahren für die Haagse Comedie, heute Nationaltheater. Ich habe diese Musik vor Ort in einer Marimba-Version komponiert. Was ist passiert: Agave erscheint mit seiner Trophäe auf der Szene, einen Moment später betritt Cadmus die Szene und bringt die Überreste von Pentheus in den Palast. Agave zeigt seinem Vater seine Beute, von der Cadmus schockiert ist. Er erklärt seiner Tochter, wer es wirklich ist. Mit Agave fällt der Schleier des Wahnsinns ab, sie erinnert sich an nichts. Als sie merkt, dass sie ihren Sohn getötet hat, schluchzt sie und versucht, die Überreste zu umarmen.

Leider musste ich die Musik viel weniger "erbärmlich" machen, weil sie zu schön und intensiv war und vom wunderschön gespielten Ende ablenken würde Anne-Marie Heyligers (Agaue). Die Rezension war in Ordnung für mich: ein besonderes Kompliment an die Musik, die ich mehrere Monate lang bei jeder Aufführung live mit den Schauspielern gespielt habe. Ein unvergessliches Erlebnis.

Ich habe diese Notizen aufbewahrt und sie auch für die Eröffnung des Hof 88 in Almelo verwendet, wo ich damals an der Musikschule gearbeitet habe. Der Abschied von der Kapelle des ehemaligen Krankenhauses als Gebetsraum. Ich glaube nicht, dass ich gesagt habe, woher die Nüsse kamen. In beiden Fällen ging es um Tod und Abschied und um „eigene“ Arbeit.

Ich habe die Musik jetzt in eine Orchesterversion mit Happy End umgewandelt, was im Stück sicherlich nicht der Fall war. Weitere Informationen unter der Musik. 

Aufteilung der Rollen

Eddy Brugman (Dionysos)
Wim de Haas (Teiresias)
Carl van der Plas (Kadmos)
Reinier Heidemann (Pentheus)
Lucas Dietens (Diener des Pentheus)
Anne-Marie Heyligers (Agaue)
Maria Stiegelis (Chor der asiatischen Bacchae)
Nanni Vermeer (Chor der asiatischen Bacchae)
Guusje Eijbers (Chor der asiatischen Bacchae)

Hersteller Die Haager Komödie
Disziplin Theater
Betreff (erforderlich) Tragödie
Erste Verabredung Dezember 12 1980
Saison  1980 / 1981
Adresse HEISS, 's-Gravenhage

Beteiligt an der Realisierung dieser Produktion: 

Produktion: Georges Lambrecht
Autor: Euripides
Vertalung: Watze Tiesema
Musik: Fred Vogels
Dekor: Tim Goodchild
Regie: Bernard Goss
Kostüme: Tim Goodchild

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Hinterlassen Sie Ihre Kommentare

  1. Kommentar als Gast posten.
Anhänge (0 / 3)
Teilen Sie Ihren Standort
Hier können Sie Ihren Kommentar für Social Media einfügen